15. Oktober 2020

Baumwipfelpfad Mogelsberg

Am Mittwoch, den 14. Oktober machten sich zehn Naturfreundinnen/Naturfreunde auf den Weg Richtung Toggenburg. Auf dem Hinweg fuhren wir mit dem Voralpenexpress Richtung Brunnadern – Neckertal, dies bedingte ein viermaliges Umsteigen, dank Christine kein Problem, alle fanden den nächsten Zug….In Brunnadern gabs den obligatorischen Kaffeehalt. Die Sonne schien bereits, es wehte aber auch eine kalte Bise. Unser Weg führte zuerst dem Necker entlang bis auf die Höhe des Dorfes Necker, dann begann ein steiler Weg hinauf durch den Wald. Weiter gings auf breiteren Pfaden mit etwas auf und ab bis zum Baumwipfelpfad von Mogelsberg. Zuerst brauchten wir Verpflegung, viele der Brätlistellen und Tische waren schon besetzt, aber auch stark der kalten Luft ausgesetzt, so zogen es die meisten vor, die Cervelat an einem windgeschützten Plätzli zu essen. Nachher wanderten wir über den Steg über den Bäumen des Neckertals. Der Steg ist auf einer Höhe von 0 bis 15 Meter über Boden und mit vielen Informationstafeln versehen. Wir hatten auch eine gute Aussicht auf die für die meisten unbekannte hügelige Landschaft. Bald machten wir uns auf den Abstieg Richtung Bahnhof Mogelsberg. Diesmal fuhren wir aber mit dem direktesten Zug den Heimweg. K.Fl

Nach oben