3. Februar 2020

Schneeschuhwoche Fuldera / Münstertal 18.-25. Januar 2020

Nach einer langen Anreise mit kleinen Pannen holte uns Heinz, der Senior-Chef in Fuldera beim Postauto ab. Im Hotel Staila richteten wir uns für eine Woche ein. Wir wurden von der Wirtefamilie sehr gut betreut und Roman liess es sich nicht nehmen uns jeden Abend mit einen abwechslungsreichen Fünfgänger zu verwöhnen.

Wetter, Schnee, einfach alles stimmte. Anfangs Woche war es sehr kalt. Wir konnten je sechs schöne Schneeschuhtouren durchführen. Willi durchquerte mit seiner Gruppe das schöne Münstertal und machte auch einen Abstecher auf die Alp Buffalora am Ofenpass. Kurt bestieg mit seiner Gruppe einmal den Buffalora, den Minschuns und überquerte die Pässe Fuorcla Sassalba und Pass da Costainas oberhalb Lu. Auf dieser Tour konnten wir dank geringer Lawinengefahr schöne Schneehänge hinunter toben.

Gemeinsam stiegen wir am ersten Tag vom Ofenpass nach Fuldera hinunter. Am dritten Tag trafen sich unsere Touren auf der Alp Champatsch, wo wir auf der Sonnenterasse von den Köstlichkeiten des Hauses genossen. Hier schlug mir Heinz vor, dass er je eine Tour mit mit Willi’s und meiner Gruppe durchführt. Die beiden Schneeschuhwanderungen führten uns in schöne Landschaften und Heinz konnte uns den ganzen Tag über die Tour, Tiere und die Biosphäre Münstertal informieren.

Wir Zollikofner wurden ergänzt mit Teilnehmern von anderen Berner-Sektionen, der Sektion Chur und einem Pärli aus Zürich. Die Tischrunde und das anschliessende Zusammensein bei Kaffee / Bier… und die Jassrunde wurden immer wieder neu formiert.

Ich danke Allen für die wunderbare Woche, beim Hotel Staila und ihren Mitarbeitern, bei Heinz und Willi für die Durchführung der Touren, bei Regina für die Vorbereitung und allen Teilnehmern. Bis zum nächsten Mal, Kurt.

Nach oben